Wikipedian in Residence

From Outreach Wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Wikipedian in Residence and the translation is 95% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Esperanto • ‎Frysk • ‎Nederlands • ‎català • ‎español • ‎euskara • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎suomi • ‎Ελληνικά • ‎македонски • ‎русский • ‎العربية • ‎中文 • ‎日本語
Shortcut:
WIR
A diagram of a typical relationships developed by a Wikipedian in Residence

Ein "Wikipedian in Residence" (WiR) ist in der Regel jemand aus der Wikimedia-Bewegung, der oder die befristet in einer Institution arbeitet. Der WiR wird meist entweder von der Institution oder von einem Wikimedia-Chapter bezahlt, aber es gibt auch ehrenamtliche WiRs. Der WiR ist kein Hausautor der Wikipedia, seine Aufgabe besteht vielmehr darin, der gastgebenden Einrichtung die notwendigen Kenntnisse zu vermitteln, um nach dem Ende des WiR-Aufenthaltes weiterhin selbst produktiv zur Wikimedia-Bewegung und den Wikimedia-Projekten beitragen zu können. Das WiR-Format wurde zuerst im GLAM-Bereich ausprobiert, seither jedoch auch in anderen Bereichen angewandt.

Überlegen Sie, ob ein Wikipedian in Residence für Ihre Institution das Richtige wäre? Lesen Sie die Fallstudie des Children's Museums of Indianapolis, USA, mit einem Kommentar des Direktors für Neue Medien. Mehr Informationen über bereits stattgefundene Wikipedian-in-Residence-Maßnahmen in Deutschland können Sie in den dazugehörigen Berichten (Deutsches Archäologisches Institut, Stiftung Stadtmuseum Berlin & ZDF) nachlesen.

Die Kernaufgaben eines Wikipedian in Residence

  • Dient als Bindeglied zwischen der Institution und der Wikimedia-Bewegung, um die Zusammenarbeit zum gegenseitigen Nutzen zu fördern.
  • Fördert das Verständnis für die Arbeitsweisen der Wikimedia-Projekte unter den Mitarbeitern der Institution im Rahmen von Workshops und Vorträgen.
  • Arbeitet Hand in Hand mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um Bestände zu digitalisieren, zusammenzustellen und so zu organisieren, dass sie mit der Wikimedia-Bewegung geteilt werden können.
  • Unterstützt die Anreicherung der Inhalte durch die Wikipedia-Community eher, als selbst hauptsächlich Artikel zu editieren.
  • Organisiert Veranstaltungen wie Hackathons, Schreibwerkstätten oder Depottouren, bei denen Wikipedianer die Gelegenheit haben, vor Ort mit den Mitarbeitenden der Institution Inhalte zu erstellen und/oder zusammen an deren Verbesserung zu arbeiten.
  • Formal der Einrichtung zugeordnet, dies erleichtert, unmittelbar und eng mit den Mitarbeitenden in verschiedenen Projekten zusammenzuarbeiten.
  • Doch die wichtigste Aufgabe des WiR ist es, das Fundament für eine dauerhafte Partnerschaft zwischen der Institution und der Wikimedia-Bewegung zu legen.

Typische Projektformate eines Wikipedian in Residence

Es gibt eine große Formenvielfalt der Aktivitäten eines Wikipedian in Residence (WiR). Manche dieser Aktivitäten können folgende Bestandteile haben:

  • Er oder sie organisiert die Zusammenarbeit zwischen den Kuratoren der Sammlung und der Wikimedia-Bewegung, um die digitalisierten Inhalte und/oder deren Meta-Daten zu ergänzen und zu erweitern.
  • Er oder sie koordiniert die Übergabe von Bildern oder Multimedia-Inhalten.
  • Er oder Sie organisiert Veranstaltungen für Wikipedianer, z.B. Depottouren oder einen Blick hinter die Kulissen.
  • Er oder sie organisiert Wettbewerbe, um die Verbesserung und den Ausbau von Wikipedia-Artikeln zu fördern.
  • Er oder sie vermittelt Wissen über Wikipedia-Arbeitsweisen, -Regeln etc.
  • einschließlich der Schwesterprojekte wie Wikimedia Commons, das Medienarchiv der Wikipedia, Wikisource, Wikivoyage usw.

Wie findet man einen Wikipedian in Residence?

Wikimedians in Residence come in many shapes and forms, and different communities and partners in the Wikimedia movement choose to implement them in many different ways. For full documentation on "how to" create Wikimedian in Residence positions in the Movement. The Wikimedia Foundation has documented common practices at Creating a Wikimedian in Residence Position.

Erfolgreiche Formate

*Infografik zu den gesammelten Daten vom Juli 2011
Zeitaufwand
  • Vollzeit für einen kurzen Zeitraum
  • Vollzeit für einen längeren Zeitraum (z.B. am DAI, 6 Monate)
  • Teilzeit für einen kurzen Zeitraum (z.B. Stiftung Stadtmuseum Berlin, 3 Monate)
  • Teilzeit dauerhaft (z.B. Bundesdenkmalamt - Scanprojekt, Wien, minimum drei bis vier Jahre)
Entlohnung
  • vollständig unbezahlt (z.B. Denkmalamt Wien)
  • Seminarscheine, Leistungspunkte für das Studium
  • Stipendium
  • bezahltes Praktikum
  • vertragliche/r Mitarbeiter/in (z.B. DAI, Stiftung Stadtmuseum Berlin)
  • Vollzeit-Mitarbeiter/in
Bewerbungsprozess
  • Veröffentlichung der Stellenanzeige im Rahmen eines offiziellen Bewerbungsverfahrens (z.B. DAI, Stiftung Stadtmuseum) (Hinzuziehen eines Wikimedia-Vertreters, wenn notwendig)
  • Auslagerung des Bewerbungsverfahrens zur lokalen Wikimedia-Vertretung (z.B. DAI, Stiftung Stadtmuseum Berlin)
  • informeller Bewerbungsprozess mithilfe von bestehenden Social-Media-Kontakten
  • Wikipedia-Communitymitglied finden, das besonders viel Expertise im jeweiligen Themenfeld hat
  • Wikimedianer stellt eigenständig Kontakt zu einer Institution her

Wikipedians in Residence weltweit

Berichte

Details zu bestimmten Projekten

Informationen in anderen Wikis

Über Wikipedians in Residence wird in verschiedenen Wikis berichtet:

Presse und Informationen