GLAM/Beurteilung

From Outreach Wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page GLAM/Evaluation and the translation is 100% complete.
GLAM

Galleries • Libraries • Archives • Museums


Erste SchritteModellprojekte und FallbeispieleProjekte zur BewertungKontaktiere uns
Für die GLAM-Wiki-Gemeinschaft: VerbindenDiskussionKalenderNewsletterWeiterführende InformationenFreiwilligeWeitere Seiten


Die GLAM-WIKI-Gemeinschaft hat in den vergangenen Jahren enorme Erfahrungen mit GLAM-Outreach-Aktivitäten und GLAM-WIKI-Kooperationen gesammelt. Bislang gibt es jedoch nur wenige systematische Ansätze zur Beurteilung solcher Kooperationen. Um zu einer gemeinsamen Vision dessen zu gelangen, was durch verschiedene Arten von GLAM-Outreach-Aktivitäten erreicht werden kann, wurden frühere Fallstudienberichte analysiert und ein Workshop auf der Wikimania 2013 durchgeführt.

Die Ergebnisse der Analyse und des Workshops sind im Folgenden zusammengefasst, geordnet nach verschiedenen Arten von GLAM-WIKI-Kooperationen. Sie können sowohl in der Planungsphase als auch bei der Beurteilung einer Kooperation als Referenz dienen.

Diese Übersichtsseite und insbesondere auch die Listen der Indikatoren und Messmethoden sind in Arbeit und werden aufgrund weiterer Erfahrungen ergänzt. Ein erster Schritt dazu wurde bereits getan, indem einige Erkenntnisse aus der Programmebeurteilung von Edit-a-thons integriert wurden.


Über GLAM-WIKI-Kooperationen allgemein

GLAMcamp New York City (2011)

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Die folgenden Erfolgsindikatoren sollten unabhängig von der Art der Aktivität berücksichtigt werden:

Herausforderungen

  • Offline-Aktivität kann zu einer Verringerung der Online-Aktivität führen und in einigen Fällen sogar zu Burnout führen (was dazu führt, dass Personen das Projekt verlassen)
  • Die Messung der Wiki-Aktivitäten der Teilnehmer ist schwierig und birgt ethische Herausforderungen
  • GLAM-WIKI-Kooperationen leiden oft unter unzureichender Dokumentation und Nachverfolgung

Beste Praktiken

  • Partner (d. h. andere GLAMs) holen, um GLAM-WIKI-Kooperationen zu fördern
  • Zusätzliche Freiwillige für Offline-Aktivitäten gewinnen
  • Wikimetrics verwenden, um die Wiki-Aktivitäten der Teilnehmer zu messen
  • Personalzeit dem organisatorischen Lernen widmen

Erleichterung des Entdeckens / Erleichterung des Fotografierens

Royal Birmingham Society of Artists - Backstage-Pass (2012)

Beispiele: Besichtigungen, Führungen, Backstage-Pässe

Positive Ergebnisse

  • Bilder der Sammlung der Institution wurden auf Wikimedia Commons hochgeladen
  • Wikipedianer lernten die internen Abläufe der GLAM kennen (z.B. Archivierungsprozess)
  • Wikipedianer haben neue Themen kennengelernt, über die sie schreiben können
  • Wikipedianer erhielten Zugang zu geschlossenen Sammlungen und Archiven

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Typische nachfolgende Aktivitäten in Kooperation mit einer Institution / kann kombiniert werden mit

  • Kooperationsgespräck
  • Edit-a-thon
  • Schreibwettbewerb

Inhaltsspenden / Inhaltspartnerschaften

Präsentation des logischen Modells der GLAM-Inhaltsspende auf dem Workshop zur Beurteilung und zum Design von Programmen in Budapest (2013)

Beispiele: Bilder- / Multimediaspenden; Textspenden (z. B. GLAMs, die ihre Texte mit einer freien Lizenz versehen, um zu Artikeln beizutragen); Dokumentenspenden (im Hinblick auf ihre Nutzung auf Wikisource)

Positive Ergebnisse

  • Zusätzliche Bilder und/oder Multimediadateien, die auf Wikimedia Commons hochgeladen wurden
  • In Wikipedia-Artikeln eingebettete Bilder / Multimedia-Dateien
  • Freie Lizenzierung von Beschreibungstexten und Hintergrundinformationen auf der Webseite des Partner-GLAM
  • Freie Lizenzierung von Bildern auf der Webseite und Datenbank des Partner-GLAM
  • Erhöhte Abrufzahlen der Webseite des Partner-GLAM
  • Verbesserung oder Korrektur der Metadaten des Partner-GLAM dank Rückmeldungen aus der Gemeinschaft
  • Verbesserung oder Korrektur von Wikimedia-Inhalten / -Daten dank Input von GLAM

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Digitalisierung

Digitalisierung eines unveröffentlichten Skripts eines Teilnehmers von Napoleons Einmarsch in Russland im Göttinger Digitalisierungszentrum, Deutschland (2008)

Beispiele: Gemeinsames Digitalisierungsprojekt in Partnerschaft mit einem GLAM

Positive Ergebnisse

  • Auf Commons hochgeladene Bilder, Dokumentenscans oder Mediendateien

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Typische Herausforderungen

  • Audio- / Video-Digitalisierung
  • Entscheidungsfindung hinsichtlich professioneller vs. Do-It-Yourself-Digitalisierung
  • Finanzielle Einschränkungen

Beste Praktiken

  • Eine Wissensdatenbank für die Do-It-Yourself-Digitalisierung erstellen
  • Förderprogramme zur Digitalisierung aufsetzen / identifizieren

Typische nachfolgende Aktivitäten in Kooperation mit einer Institution / kann kombiniert werden mit

  • Backstage-Pass

Artikelverbesserung

Editathon bei der Fundació Dalí (2012)

Beispiele: Schreibwettbewerbe, Edit-a-thons

Positive Ergebnisse

  • Verbesserte Wikipedia-Artikel (z. B. als exzellent ausgezeichnete Artikel)
  • Erstellte neue Wikipedia-Artikel, insbesondere zu Themen, die von Wikipedia sonst schlecht abgedeckt werden
  • Erstellte neue Wikipedia-Artikel in verschiedenen Sprachen, die sich auf die Sammlung der Partnerinstitution beziehen
  • Erstellte Vorlagen im Zusammenhang mit der Partnerinstitution oder ihrer Sammlung
  • Akquirierte neue Mitwirkende
  • Erhaltene Berichterstattung in den Medien
  • GLAM-Mitarbeiter stellten Fachwissen zur Verfügung und erleichterten den Zugang zu Referenzmaterial
  • Wikipedianer und GLAM-Mitarbeiter lernten sich und ihre Organisationskultur kennen

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Typische nachfolgende Aktivitäten in Kooperation mit einer Institution / kann kombiniert werden mit

  • Backstage-Pass

Crowdsourcing der Sammlung von Fotos

Gewinner des Fotowettbewerbs Heilige Woche 2013 in Mexiko, der vom Campus ITESM Mexico City unterstützt wurde

Beispiele: Wettbewerbe zum Sammeln von Bildern, "Wiki Takes ... Veranstaltungen"

Positive Ergebnisse

  • Auf Commons hochgeladene Bilder
  • Akquirierte neue Mitwirkende

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Wikimedia-Inhalte in einer GLAM einbinden

QRpedia-Pilotprojekt im Naturhistorischen Museum Bern (2013)

Beispiele: QRpedia, Wikipedia-Artikel in Ausstellungen

Positive Ergebnisse

  • Generierte zusätzliche Wikipedia-Seitenaufrufe (insbesondere auch zu Artikeln zu weniger bekannten Themen)
  • Erstellte neue Wikipedia-Artikel
  • Aus der GLAM-Sammlung zu Commons hinzugefügte Bilder
  • Eltern / ältere Geschwister dazu gebracht haben, Kindern Wikipedia-Inhalte zu zeigen / zu erklären

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Typische nachfolgende Aktivitäten in Kooperation mit einer Institution / kann kombiniert werden mit

  • Artikelverbesserung durch einen Schreibwettbewerb oder Edit-a-thon

GLAM-Sammlungen mit Wikimedia-Inhalten verbinden

Beispiele: Artikel über Objekte aus der GLAM-Sammlung verbessern, Wikipedia-Artikel mit GLAM-Inhalten referenzieren

Positive Ergebnisse

  • Verbesserte Artikel zu einigen Artikeln in den Sammlungen der GLAM-Partner, mehr Inhalt, neutraler Ton, Einzelnachweise; Status „Lesenswerter Artikel“ / „Exzellenter Artikel“.
  • GLAM-Mitarbeiter mit Wikipedia vertraut gemacht
  • Erhaltener Input von GLAM-Mitarbeitern zu relevanten Inhalten und Quellen in ihrem Fachgebiet
  • Erstellte Artikel über Themen, die auf Wikipedia aufgrund der institutionellen Voreingenommenheit der Gemeinschaft unterrepräsentiert sind

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Entwicklung von Autorengemeinschaften in Wikimedia-Projekten

Edit-a-thon zum Monat der Frauengeschichte (2012)

Die Beteiligung an GLAM-Kooperationen verwandelt das Hobby eines Wikimedianers auf seinem Computer in etwas, das Respekt von Familie und Freunden fordert, die ein Internet-Hobby möglicherweise nicht respektieren. Backstage-Pässe usw. sind eine Gelegenheit für langjährige Wikipedianer, ihre Ehepartner mitzubringen. Veranstaltungen an einem bestimmten Ort oder zu einem Fachgebiet sind eine Gelegenheit, inaktive Wikimedianer, die in diesem Bereich tätig sind oder sich für dieses Thema interessieren, zu remotivieren.

All dies trägt dazu bei, dass GLAM-Outreach es ermöglicht, das langjährige Problem von Wikimedia mit der Bindung von Autoren anzugehen und Praxisgemeinschaften zu entwickeln, die daran interessiert sind, dieses Wissen zu unterstützen.

Beispiele: Liam Wyatt organisierte im Juni 2010 den ersten GLAM-Edit-a-thon. Acht Wikimedianer haben sich angemeldet, um zusammen mit Liam und den Kuratoren den Veranstaltungsort zu besuchen. 37 Monate später waren alle 9 Wikimedianer noch in der Gemeinschaft aktiv.

Positive Ergebnisse

  • Wikimedianer, die an GLAM-Aktivitäten teilnehmen, bleiben wahrscheinlich länger in der Wikimedia-Gemeinschaft aktiv als vergleichbare Autoren
  • Wikimedianer, die zur Teilnahme an GLAM-Aktivitäten eingeladen werden, bleiben wahrscheinlich länger in der Wikimedia-Gemeinschaft aktiv als vergleichbare Autoren
  • Museumskooperationen sind eine Gelegenheit, relevante, aber inaktive Wikimedianer zu erreichen

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Kombination von GLAM-Outreach und Bildung

Bearbeiten in Xavier's Mapusa (GLAM Goa 2012)

Beispiele: Schülerprogramme in Verbindung mit GLAMs

Positive Ergebnisse

  • Erstellte neue Artikel über die Bestände von GLAM
  • Hochgeladene Bilder auf Wikimedia Commons
  • Rekrutierung neuer Mitwirkender

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Typische Herausforderungen

  • Die Schüler nehmen sich mehr Zeit als erwartet
  • Nur wenige Schüler tragen weiter bei
  • Wiki-Syntax ist eine Herausforderung
  • Jedes Jahr neue Themen finden
  • Probleme mit dem Urheberrecht
  • Terminologiekonflikte zwischen den Lehrern / der akademischen Gemeinschaft und der Wikipedia-Gemeinschaft

Beste Praktiken

  • Sich an die Interessengruppe der Schüler wenden, um die Bindungsraten zu verbessern
  • Mit einem Edit-a-thon beginnen, um Probleme mit Wiki-Syntax zu lösen
  • Peer-Review zwischen Schülern verwenden
  • Einen Bot verwenden, um die Aktivitäten der Schüler zu melden

Kombination von GLAM-Outreach und professionellem Training

Beispiele: (Social-Media)-Praktikum bei einer GLAM inklusive Mitarbeit an Wikipedia-Artikeln

Positive Ergebnisse

  • Erstellte / verbesserte Wikipedia-Artikel über die Sammlung der GLAM
  • Einen zukünftigen GLAM-Profi mit den Verfahren und Werten von Wikipedia vertraut gemacht

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Eingebundene Wikimedianer

Wikipedians in Residence beim GLAMcamp London (2012)

Beispiele: Wikipedian in Residence

Positive Ergebnisse

  • GLAM-Mitarbeiter lernten die Praktiken und Werte von Wikipedia/Wikimedia kennen
  • GLAM-Mitarbeiter haben sich über die freie Lizenzierung informiert
  • Erstellte / verbesserte Artikel über die Sammlung der Institution
  • Hochgeladene Bilder auf Commons
  • Akquirierte neue Mitwirkende
  • Wikipedia und seine Schwesterprojekte auf Veranstaltungen, die vom GLAM-Partner oder der jeweiligen Fachgemeinschaft organisiert wurden, präsentiert
  • Erhaltene Berichterstattung in den Medien
  • GLAM-Mitarbeiter und interessierte Wikipedianer in Kontakt gebracht / neue Beziehungen geknüpft
  • Schaffung eines direkten Kommunikationskanals (Kontaktseite) zwischen dem GLAM-Partner und der Wikimedia-Gemeinschaft
  • Museen: Mehr Besucher ins Museum gelockt

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Typische Herausforderungen

  • Unterschiedliche Erwartungen je nach GLAM-Typ (z. B. sind Museen meist daran interessiert, mehr Besucher anzuziehen)
  • (Bezahlte) Aufenthalte sind eher kurz
  • Afrika: Rückgriff auf Fernkommunikation (bei Afrika-Projekten von Europa aus koordiniert/unterstützt)

Beste Praktiken

  • Das Spektrum möglicher Aktivitäten ist sehr groß und die Zeit meist begrenzt. Deshalb: Projektziele im Vorfeld vereinbaren und Top-Management-Unterstützung sichern.
  • Fokus auf Training und Institutionalisierung der Zusammenarbeit (Sorgen dafür, dass die Arbeit fortgeführt wird; Aktivierung der GLAM-Gemeinschaft, wie z. B. Freunde der GLAM oder Akademiker in verwandten Bereichen)

Typische nachfolgende Aktivitäten in Kooperation mit einer Institution / kann kombiniert werden mit

  • Inhaltliche Verbesserung in Partnerschaft mit Kuratoren und Wikipedianern (Edit-a-thons)
  • Inhaltliche Verbesserung durch Schreibwettbewerbe
  • Bild- und/oder Multimediaspenden
  • Besuche, Backstage-Pässe
  • QRpedia-Codes innerhalb der GLAM
  • Studentische Aktivitäten im Zusammenhang mit der GLAM

Aufbau von Kapazitäten

Kunstpräsentation von WikiAfrica bei Bricolabs (2008)

Beispiele: Wikipedia/Wikimedia-Training für GLAM-Mitarbeiter und Freiwillige; von Profis geleitete GLAM-Wiki-Konferenzen; GLAMCamps, um den Austausch und die Koordination zwischen Wikimedianern zu fördern und zu verbessern

Positive Ergebnisse

  • Über Kooperationsmöglichkeiten mit Wikipedia/Wikimedia informierte GLAM-Vertreter

Indikatoren für Erfolg / Metriken

Typische nachfolgende Aktivitäten in Kooperation mit einer Institution

  • Inhaltspartnerschaft
  • Wikipedian in Residence / Praktikum